Dr. med. Achim Badali
Bonner Straße 108
53757 Sankt Augustin

Telefon: 02241 205075/76
Fax: 02241 205078

Sprechzeiten
Montag 8-18 Uhr
Dienstag & Donnerstag 8-17 Uhr
Mittwoch & Freitag 8-12 Uhr
Und nach Vereinbarung.

Diagnose

Die moderne Diagnose in der Allergologie setzt sich aus 5 Bestandteilen zusammen:

  • die möglichst detaillierte Anamnese (Krankengeschichte)
  • die klinische Untersuchung
  • der Nachweis einer spezifischen Sensibilisierung
  • Provokationstests
  • der Beurteilung der Exposition mit Allergenen

Die Anamnese

Die Anamnese erfordert vom behandelnden Arzt neben großer Erfahrung, ein profundes allergologisches Wissen, wobei insbesondere das Abschätzen der Allergenexposition besondere Kenntnisse erfordert. Kontinuierliche Weiterbildung und Information bilden die Basis hierfür.

Die klinische Untersuchung

Von der Untersuchung der oberen Luftwege (Nasen- und Rachen-Raum), der Bindehaut über die Lunge bis hin zur fachgerechten Untersuchung der Haut werden alle Ergebnisse berücksichtigt.

Der Nachweis einer spezifischen Sensibilisierung

Komplexe Hauttests sowie eine eingehende Blutuntersuchung geben Hinweise auf evtl. Sensibilisierungen.

Der Provokationstest

Sollten die vorgenannten diagnostischen Methoden keine eindeutigen oder widersprüchliche Ergebnisse ergeben, wird zur definitiven Abklärung ein Provokationstest durchgeführt. Das vermutete Allergen wird appliziert und im Folgenden die evtl. Organreaktionen gemessen.

Die abschließende Beurteilung der Expansion

Nach erfolgreicher Spezifizierung des Allergens ist auch die Abschätzung der Kontaktsituation mit den entsprechenden Allergen- und Schadstoffen wichtig. Die einzigen Systeme, die momentan Allergene in der Umwelt routinemäßig messen sind sog. "Pollenwarner". Entsprechende Verweise finden Sie unter "»Links".