Dr. med. Achim Badali
Bonner Straße 108
53757 Sankt Augustin

Telefon: 02241 205075/76
Fax: 02241 205078

Sprechzeiten
Montag 8-18 Uhr
Dienstag & Donnerstag 8-17 Uhr
Mittwoch & Freitag 8-12 Uhr
Und nach Vereinbarung.

Hormone im Überblick

Eine Auswahl der bekanntesten Hormone und deren Funktion:

Hormon:Adrenalin (Stresshormon)
Entstehungsort:Nebennierenmark
Funktion:

bewirkt den Anstieg des Blutzuckers, wirkt gefässverengend, erweitert aber im Gegenzug die Gefässe der Skelett- und Herzmuskulatur was u. a. zu beschleunigtem Puls und erhöhter Herzkraft führt.

Hormon:ADH (antidiuretisches Hormon, Adiuretin)
Entstehungsort:Hypothalamus
Funktion:stimuliert die Rückresorption von Wasser in den Nieren und vermindert dadurch die Urinausscheidung
Hormon:DHEA, Dehydroepiandrosteron
Entstehungsort:Nebennierenrinde
Funktion:beschleunigt den Aufbau von körpereigenem Eiweiß und
wirkt auch als männliches Sexualhormon, indem es in Testosteron, oder Vorstufen von Östrogen umgewandelt werden kann.
Hormon:Insulin
Entstehungsort:Pankreas (Bauchspeicheldrüse)
Funktion:Senkt den Blutzucker, hemmt die Glukogenolyse, Glukoneogenese und stimuliert gleichzeitig die Glukogenese.
Hormon:Melatonin
Entstehungsort:Zirbeldrüse
Funktion:schlaffördernd, als so genannte "innere Uhr" des Menschen, kann den biologischen Alterungsprozess aufhalten.
Hormon:Noradrenalin
Entstehungsort:Nebennierenmark
Funktion:verengt mit Ausnahme der Koronarien alle Gefäße und
senkt die Pulsfrequenz
Hormon:Östrogene
Entstehungsort:Eierstöcke, Gebärmutter, Fettgewebe, Muskelgewebe
Funktion:Östrogene haben im weiblichen Körper verschiedene Aufgaben. Prinzipiell leisten diese den größten Beitrag zur psychischen und körperlichen Entwicklung sowie dem Lebensgefühl jeder Frau. Zum Anfang der Pubertät die Brustentwicklung, Steuerung des monatlichen Zyklus, aber auch zur Verminderung des Knochenabbaus und der Kollagenvernetzung (wichtig für die Hautelastizität), sind neben vielem Anderen entscheidend von Östrogenen beeinflusst.
Hormon:Oxytocin
Entstehungsort:Hypothalamus
Funktion:stimuliert u. a. die Kontraktion der Uterusmuskulatur zur Weheneinleitung und regt die Milchbildung an.
Hormon:Parathormon
Entstehungsort:Nebenschilddrüse
Funktion:stimuliert u. a. die Kalziumaufnahme im Darm und den Kalziumabbau im Knochen.
Hormon:Testosteron
Entstehungsort:Nebennierenrinde
Funktion:wirkt stark maskulin auf die sekundäre Geschlechtsmerkmale wie Körperbehaarung und Stimme.
Hormon:Gelbkörperhormon (Progesteron)
Entstehungsort:Plazenta
Funktion:verantwortlich u. a. für den Zyklus der Frau, die Schwangerschaft, sowie die Kollagenproduktion und den Knochenaufbau.
Hormon:Prolactin
Entstehungsort:Hypophysenvorderlappen
Funktion:

verantwortlich u. a. für die Milchproduktion der Frau und das eigentliche Anti-Aging-Hormon